Thrombose-Initiative

Hintergrundinformationen

 

Helfen Sie uns, die wissenschaftliche Datenbasis zur Thromboseerkrankung zu verbessern!

Die Thrombose-Initiative e.V. will helfen, Thrombosen und Lungenembolien zu vermeiden. Dazu ist es wichtig, Studien durchzuführen, Empfehlungen herauszugeben sowie Ärzte und Patienten umfassend zu informieren. Ebenso wichtig ist es, zu erfahren, wann und wo heute in Deutschland Thrombosen und Lungenembolien auftreten und welche Menschen betroffen sind. Diese Informationen können wichtige Einblicke in den klinischen Alltag geben und Problemfelder aufzeigen, die in Studien bisher nicht untersucht wurden.
Die Thrombose-Initiative e.V. möchte daher von möglichst vielen betroffenen Menschen Informationen zusammentragen und auswerten. Dabei interessieren uns Fragen zu Ihrem Risiko, zur Art der Prophylaxe, die Sie erhalten haben, und zur Therapie, die bei Ihnen durchgeführt wurde. Diese Angaben werden wissenschaftlich ausgewertet und helfen uns, die Prophylaxe von Thrombosen und Lungenembolien in Zukunft zu verbessern.

 

Aufbau eines Patientenregisters

 

Wenn Sie in den letzten 5 Jahren eine Thrombose oder Lungenembolie erlitten haben, dann bitten wir Sie, den Fragebogen auszufüllen.

  • Laden Sie sich den Fragebogen als PDF herunter, füllen Sie diesen in Ruhe aus und schicken Sie das ausgefüllte Formular per Post an unser Organisationsbüro zurück.

    Thrombose-Initiative e.V.
    Presse- und Organisationsbüro


    E-Mail: info@thrombose-initiative.de

    Download des Fragebogens

     

     

  • Fordern Sie den Fragebogen schriftlich via E-Mail oder Post bei unserem Organisationsbüro an. Der Fragebogen wird Ihnen umgehend zugestellt. Füllen Sie diesen in Ruhe aus und schicken Sie das ausgefüllte Formular per Post an unser Organisationsbüro zurück.

     

    Weiter zum Kontaktformular

 

Wichtig ist Ihr Einverständnis, dass Ihre Angaben ausgewertet werden dürfen. Die Einverständniserklärung finden Sie zu Beginn des Fragebogens.
Da Menschen, die schon einmal eine Thrombose oder Lungenembolie hatten, lebenslang ein erhöhtes Risiko für weitere Thrombosen und Lungenembolien behalten, würden wir gerne auch in Zukunft wissen, wie es Ihnen geht. Wenn Sie uns Ihren Namen und Ihre Adresse mitteilen, schreiben wir Sie einmal im Jahr an und senden Ihnen einen weiteren Fragebogen zu. Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten dienen ausschließlich dem Aufbau eines großen Registers von betroffenen Patienten mit Thrombosen und Lungenembolien, das uns helfen soll, Problemfelder aufzudecken und Maßnahmen zu ergreifen.

Über Ergebnisse werden wir Sie selbstverständlich informieren.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!