Thrombose-Initiative

Risikofaktoren

Meist entsteht eine Thrombose nur, wenn verschiedene Faktoren zusammentreffen. Dazu gehören Verletzungen der Gefäßwand, ein verlangsamter Blutfluss – meist bedingt durch eine Bewegungseinschränkung – sowie eine gestörte Blutgerinnung. Je mehr Faktoren zusammentreffen, desto größer ist das Thromboserisiko.

 

Die Risikofaktoren lassen sich in zwei Gruppen einteilen: Man unterscheidet zum einen die so genannten Akut-Risikofaktoren. Hierunter werden alle kurzfristig auftretenden Ereignisse zusammengefasst, die zu einem plötzlichen Anstieg des Thromboserisikos führen. Daneben gibt es die Basis-Risikofaktoren. Darunter versteht man bestimmte Anfälligkeiten für eine Thrombose, die der Patient mit sich bringt und die ein bestehendes Akut-Risiko zusätzlich erhöhen.